Beauty

SOS Beautiful Legs

2. Juni 2015 • 10 Kommentare

Samstag Abend und ihr wollt doch zum kleinen Schwarzen greifen anstatt zur Skinny Jeans? Sonntag und plötzlich ruft er an und lässt nur für euch das Fußballspiel sausen? Dann müssen schöne Beine her!

SOS Beautiful Legs

Aber was, wenn alle Geschäfte geschlossen haben und die Beauty- Einkaufsliste schon lange nicht mehr aufgearbeitet wurde? Dann müssen kleine Helfer aus dem Haushalt einspringen! Daher gibt es heute meine drei SOS Tipps für schöne Beine! Zugleich praktisch und pflegend 😉

                                                                                    Peeling
Zarte Haut kommt nicht ganz von allein. Ein Peeling aus Salz und Olivenöl kann eure Beine wieder zum Strahlen bringen. Einfach einen Teelöffel Salz und 5 Esslöffel Olivenöl in einer Schale vermischen und mit unter die Dusche nehmen und peelen. Zarte Haut ist garantiert.

                                                                                 Glatte Beine
Hier wird es mit Hausmitteln schwieriger, aber wir Damen sollten alle immer einen guten Rasierer im Haushalt haben. Ich greife hier ganz klar zum Gillette Venus Embrace Snap. Das Plus an Pflege und die fünf Klingen garantieren zarte und glatte Beine.

                                                                                      Pflege
Nach dem Peeling und der Rasur kann die Haut noch eine deftige Portion Pflege vertragen. Wenn die liebste Bodylotion leer ist und die teure Creme in diesen süßen kleinen Tüblein nur für das Gesicht verwendet werden will, schnappt euch Vaseline oder Melkfett. Die Beine ordentlich eincremen und gern auch mit genug Zeit über Nacht einziehen lassen. Am nächsten Morgen kann ich euch zarte Beine garantieren.

Das nächste ungeplante Date kann kommen. War der Blogpost SOS Beautiful Legs hilfreich? Lasst es mich wissen!

Liebe Grüße

*In Kooperation mit Gillette Venus

Kommentare

10 Kommentare zu “SOS Beautiful Legs”
  1. Dilara sagt:

    Das Thema Beinrasur bringt mich noch zum Verrückt werden! Deine Tipps sind so toll aber ich glaub wirklich, dass es bei nicht jedem hilft 🙁 Ich hab immer das Problem mit kleinen Pickelchen oder eine Art Ausschlag sobald ich mir die Beine rasiere..
    Wenn ich ins Schwimmbad gehe und Chlor rankommt, ist es ganz extrem. Da hilft auch irgendwie keine gute Bodylotion oder eine Rasierpause :/ Hattest du auch mal dieses Problem und kannst mir sagen woran es liegt oder was man dagegen tun kann? Ich wäre sooo dankbar!

    Ganz liebe Grüße Dilara
    von http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com

    • Vivienne sagt:

      Ich habe schon von vielen Frauen, mit extrem empfindlicher Haut gehört, dass sie auf’s Rasieren mit Kokosöl schwören – so gleitet der Rasierer schön und die Haut wird gleichzeitig geplegt. Einen Versuch ist es wert! Liebste Grüße
      Vivienne

  2. Najaaaa, wenn ER sich ganz SPONTAN treffen will, und der Urwald erst beseitigt werden will, hilft der Tipp, die Vaseline über Nacht einwirken zu lassen, ja nicht unbedingt, hm? 😉
    Spontan sollte man dann im Ernstfall vielleicht doch bei der Jeans bleiben 😀

    Lieben Gruß*

    • Franzi sagt:

      Vielleicht wenn man mehr Zeit hat? Oder er sich ankündigt für den Abend? Aber du kannst dich auch so mit diesem Produkt eincremen – es darf auch ohne einwirken benutzt werden. Wenn das deine Frage war? 😉

      Liebe Grüße oder du cremst und trägst eine Jeans 😉

      • Übrigens kannst Du in das selbstgemachte Peeling auch noch einen Löffel weißen Zucker und einen TL Honig mischen, das ganze schön über die Haut schrubbeln und kurz einwirken lassen, abspülen und nur trockentupfen, dann braucht man sich hinterher kaum noch extra eincremen 😉

  3. Kali P. sagt:

    Liebe Franzi,
    wenn ich Vaseline oder Melkfett über Nacht einziehen lassen soll, ist aber nix mit schnell und fix 😉
    Taugt denn der kleine Taschenrasierer was oder ist es nur ein teures Gimmick? Ich wollte ihn auch schon kaufen, doch ich war bisher skeptisch.

    Liebe Dilara,
    ich kenne dein Problem auch und habe eventuell ein paar nützliche Tipps, mit denen ich Rötungen und Pickelchen an den Beinen vorbeuge bzw. lindere.
    1- die Beine VORHER eincremen. Klingt komisch, ist aber sinnvoll. Etwa eine Stunde vor dem Bad/der Rasur die Beine mit einer reichhaltigen, jedoch besser parfümfreien Lotion pflegen. Dann entzieht die Rasur nicht so viel Feuchtigkeit und schädigt die Hautoberfläche nicht so sehr.
    2- natürliche Pflege danach ist besser. Olivenöl nach der Rasur auftragen, das pflegt und schenkt einen schönen Hautton. Auch Cremes und Lotionen ohne Silikone und Parfüme sind gut, Aloe Vera beruhigt. Es gibt auch kühlende Pflegegele mit Aloe Vera, die Rötungen minimieren.
    3- im Schwimmbad ist Achtung geboten! Frisch rasierte Beine reagieren oft sehr empfindlich. Die kleinen Pickelchen sind leichte Entzündungen, die durch Chlor noch mehr gereizt werden. Vor dem Schwimmen eincremen und danach gut abduschen. Sonnencremes sind oft scharf zur Haut, weshalb sie noch mehr Rötungen verursachen. Da kann man gut eine für Kinder verwenden oder für´s Gesicht. Sonnensprays enthalten oft Alkohol, der brennen kann.
    4- Rasur und Peeling bei empfindlichen Beinen lieber nicht gleichzeitig. Beides reizt die Haut und sollte besser einen bis zwei Tage auseinander liegen.

    Puhhh… viel Text 😉 Allerliebste Grüße Genießt die Sonne <3

    http://ggl-friends.blogspot.de/

    • Franzi sagt:

      Haha ja es war nur als zusätzlicher Tipp gemeint, wenn man es vielleicht einen Abend eher weiß. An sich sind es aber gute Helfer, die sehr reichhaltig sind und auch gut unter einer Jeans wirken können ;). Danke für die weiteren Tipps- ich habe da Gott sei dank nicht so empfindliche Haut. Der Rasier ist wirklich toll! Ich sollte vielleicht noch ein Review schreiben! Wäre eine Verlosung auch interessant?

      Liebe Grüße und immer her mit den Tipps – ich kann ja oft nur von meiner Haut und Erfahrung sprechen 😉

  4. Kali P. sagt:

    Mit dem vorher eincremen hab ich diese Probleme nicht mehr. Und: scharfe, frische Klingen sind auch immer vorteilhaft. Bereits benutzte Klingen immer heiß abduschen, denn auch dort können sich böse Biester einnisten und Entzündungen begünstigen.

    Gewinnspiel für den Mini-Shaver? Warum nicht? Jetzt beginnt eh die warme Zeit 🙂
    Ich bin aktuell auf der Suche nach jemandem, der mich zukünftig für meinen Blog ablichtet,
    darum hab ich wenig Chancen, mit Selfies nen Blumentopf zu gewinnen *lach*

    Liebe Grüße von Kali
    http://ggl-friends.blogspot.de/

  5. ColourClub sagt:

    Dauerhafte Laser-Haarentfernung und alle Probleme sind beseitigt. Es ist zwar teuer, aber einige Freundinen von mir haben die Methode ausprobiert und sind sehr zufrieden. 🙂 Es kann leider nicht über die Nacht passieren, sondern sind mehrere Seansen erforderlich.

    Liebe Grüße
    Borislava von http://www.colourclub.at

  6. Hallo Franzi,
    ich finde deine Tips zum rasieren super, besonders das selbstgemachte Peeling möchte ich unbedingt mal ausprobieren! Ich epiliere mir die Beine im Frühling / Sommer immer, sonst müsste man ja andauernd rasieren. Ich finde die Variante aber auch nur suboptimal, da man ja dann doch nie alle Haare erwischt. Deshalb muss ich eh immer nochmal nachrasieren, wenn ich alles ganz glatt haben will. Ich finde das immer ein sehr leidiges Thema :/

    Ganz lieben Gruß,
    Sophie
    http://basicapparel.de

Schreibe einen Kommentar