Food

eat well in amsterdam

9. Juni 2015 • 10 Kommentare

Im letzten Blogpost habe ich euch ja schon ein wenig über den Designer Piet Boon verraten. Neben all den wunderbaren Interieur Sachen, hat der gute Herr auch noch Zeit gefunden, das eine oder andere Lokal zu eröffnen.

eat well in Amsterdam

Letzte Woche ging es daher auch für mich in das erste von ihm eröffnete Restaurant in Amsterdam. Weil ich die Idee und die Umsetzung und natürlich auch das Essen so gut fand, gibt es heute noch einen kleinen Restaurant Tipp von mir für euch. Wo könnt ihr bei eurem nächsten Aufenthalt in Amsterdam lecker essen gehen? Ganz klar im:

eat well in Amsterdam

Das Konzept hat mich absolut überzeugt. Im DE KAS bekommt ihr nur saisonale Produkte, die gleich nebenan im Gewächshaus angebaut werden. Jeden Tag geht es für die Köche und Helfer auch noch zusätzlich auf den Markt, um regionale Produkte für die Menüliste einzukaufen. In netter Gewächshaus Atmosphäre mit selbst designten Interieurstücken könnt ihr tolle Menüs und einen guten Wein genießen. Je nach Jahreszeit erwarten euch leckere Gerichte, die auch vegan und glutenfrei bestellt werden können.

eat well in Amsterdam

eat well in Amsterdam

eat well in Amsterdam

eat well in amsterdam

eat well in amsterdam

Wo findet ihr das Lokal:

Kamerlingh Onneslaan 3
1097 DE Amsterdam

Was kostet ein Menü:

Ein Lunch Menü bestehend aus 2 Gängen kostet ca. 39 Euro

Wann könnt ihr dort essen:

Lunch von 12-14 Uhr
Dinner von 18.30-22 Uhr

Hier geht es zur Website: DE KAS

Liebe Grüße

Kommentare

10 Kommentare zu “eat well in amsterdam”
  1. ColourClub sagt:

    Wow tolle Lokation! Das Fischgericht sind toll aus!
    Liebe Grüße
    Borislava von http://www.colourclub.at

  2. Fee sagt:

    Toller Post, ich würde auch zu gern mal nach Amsterdam fahren 🙂

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  3. Sylvi sagt:

    Oh tolle Bilder, ich find ja allgemein die nördlichen Städte soll toll. Aber von uns aus müsste man schon fast fliegen..
    Liebe Grüsse

  4. Julia sagt:

    Wow, was für ein schönes Konzept und eine stilvolle Location. Das kommt auf die Amsterdam-ToDo-Liste.
    Julia von http://www.zsa-zsa-zsu.de

  5. Dilara sagt:

    Das ist ja mal wirklich eine abgefahren coole Idee! Find ich richtig klasse und lecker sieht es auch noch aus. Werde ich mir auf jeden Fall für einen Amsterdam Trip in Erinnerung behalten 🙂

    Liebe Grüße Dilara
    von http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com

  6. Ich habs bei meinem Amsterdam Aufenthalt leider nicht geschafft, aber das Restaurant wird in fast jedem Guide erwähnt, da muss ja was dran sein 🙂 Und schön sieht es wirklich aus… Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

  7. lady pa sagt:

    nächstes jahr möchte ich auch mit meinem freund einen kurztripp nach amsterdam unternehmen 😉

    Lady-Pa

  8. Caterina sagt:

    Tolle Location und ein tolles und beeindruckendes Konzept. Sehr schöne einladende Bilder.

    LG Caterina

    http://www.caterinasblog.wordpress.com

  9. Romy&Miri sagt:

    Hey Franzi,
    vielen vielen Dank für diesen tollen Tipp!!!
    Miri und ich haben und dieses Jahr nämlich vorgenommen ein paar Tage im Herbst in Amsterdam zu verbringen und freuen uns über so tolle und ehrliche Tipps wo lecker gegessen werden kann…ganz große Klasse!

    Ganz liebe Grüße
    Romy & Miri

Schreibe einen Kommentar