Short Easter DIY

In jeder Familie gibt es bestimmte Bräuche, die wir nur all zu gern auch weiter pflegen wollen. In meiner Familie gibt es neben einer kleineren Modeaffinität und Dekorationsliebe auch den Brauch der kleinen Geste zu bestimmten Anlässen.

Short Easter DIY

Diese Geste soll nicht den finanziellen Gedanken tragen, eher den Gedanken „es kommt von Herzen„. Daher haben wir irgendwann einmal beschlossen: Selbstgemacht, ohne großen Aufwand, aber mit viel Liebe soll verschenkt werden. Das klingt auch für mich immer ganz wunderbar wenn ich es erzähle, aber wenn ich es umsetzen muss, bekomme ich Panik. Da meine Mutter und Großmutter wahre DIY- Heldinnen sind und ich mich in die Kategorie einorden möchte: Der Versuch zählt. Aber dieses Mal will ich glänzen und habe mir zusätzliche Hilfe geholt. Die leckere Schokoladenfirma Lindt hat mich gefragt, was ich dieses Jahr zu Ostern verschenken werde. Meine Idee: Ein DIY- Körbchen und süße Versuchungen. Die tollen Hasen aus der Sonderkollektion „Animal Print“ durfte ich mir aussuchen, das Körbchen musste ich jedoch allein umsetzen. Aber ich glaube, ich kann mich dieses Jahr sehen lassen. Genau deshalb habe ich meine Bastel-Geschenk- Idee in einen Blogpost gepackt und teile ihn jetzt mit euch. In ein paar Schritten seid ihr ab heute dann auch DIY- Körbchen Dekorateur- Meister in schnell und simpel.

Das Material

Short Easter DIY

Short Easter DIY

Ein Körbchen mit typischen Aufdrucken? Nein, ich will es etwas rustikaler und vielleicht kann die Beschenkte das Körbchen danach auch noch weiterverwenden? Daher habe ich mich für einen kleinen Drahtkorb entschieden. Filz, Moos, Draht und Blumen, die in Schönheit trocknen müssen, dürfen auch noch mit auf die Liste. Ein wenig verspielt muss es aber dann doch sein, daher gibt es bunte Eier und ein kitschiges Accessoire noch oben drauf: Der Schmetterling.

Die Umsetzung

Short Easter DIY

Das Drahtkörbchen fülle ich mit Filz ein wenig auf und gebe dann das typische Ostermoos mit hinein auf den Filz. Danach drapiere ich die Eier im Körbchen und fülle einige der Eier mit kleinen Blumen. Die Blumen kürze ich so, dass ich sie am Henkel des Körbchens mit einem Draht befestigen kann. Ihr könnt natürlich auch zur Heißklebepistole greifen. Danach wird noch der Schmetterling auf eine Büroklammer geklebt, alternativ eine Holzwäscheklammer und am Körbchen befestigt.

Die Überraschung

Short Easter DIY

Ich verstecke zwischen Moos und Filz einen kleinen Brief. Meine Großmutter schreibt die schönsten drei Zeiler immer genau für jeden von uns passend auf. Dieses Mal möchte ich sie neben meinem Körbchen und einem unglaublich großen Osterhasen mit netten Zeilen überraschen. Die bleiben aber geheim.

Und konnte ich euch mit meiner schnellen und einfachen DIY- Aktion beeindrucken? Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, ihr wisst aber auch nicht, wie meine letzten Versuche aussahen! Ach und die tollen Hasen aus der Sonderedition „Animal Print „könnt ihr auch online hier bestellen.

Liebe Grüße

In cooperation with Lindt! Thanks a lot!

English Folks: This is my little Easter DIY. Short and simple.

Previous Post Next Post

10 Comments

  • Antworten rebellaberlin 20. März 2015 at 10:17

    Sehr hübsche Idee, obwohl ich befürchte, dass ich nicht einmal für dein wie du sagst „einfaches“ DIY die Geduld aufbringen könnte… Deine Lieben werden sich sicherlich freuen!!

  • Antworten Dilara 20. März 2015 at 10:28

    Das ist echt schick geworden! Zu Ostern gehe ich auch immer in den Wald und hole mir dort das frische Moos weg, es macht so Spaß seine Osterdeko selbst zu basteln 🙂

    Liebste Grüße und dir ein schönes Wochenende liebe Franzi
    Dilara von http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com

  • Antworten Anne von Frisch Verliebt 20. März 2015 at 11:24

    Eine sehr schöne Idee, die mir sehr gut gefällt. <3 Hab einen guten Start ins Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://www.frisch-verliebt.blogspot.de

  • Antworten Alina 20. März 2015 at 18:28

    So hübsch! Ich feiere Ostern zwar nicht wirklich (bin auch nur wirklich aufs Osteressen aus ;D) aber deine Bilder sehen aus wie aus Pinterest so schön <3

  • Antworten Leni 20. März 2015 at 20:15

    Das sieht echt toll aus, gute Idee, ich muss mir auch noch was hübsches überlegen, bei uns gibts zu Ostern auch nie was großes…

  • Antworten Nurgul 21. März 2015 at 20:31

    Eine süße Idee! 🙂

  • Antworten something simple 21. März 2015 at 23:55

    super idee, gefällt mir sehr gut! auch super tolle Fotos – mega blog!
    Ostern kann kommen 😉
    Ganz liebe Grüße,
    something simple

    somethingsimpleon.blogspot.de

  • Antworten Vivian 22. März 2015 at 10:22

    Hey, das sieht echt super aus! Ich gestalte auch immer ein kleines Osternest für meine liebsten. Würdest du uns noch verraten woher der tolle Korb ist?

    Liebe Grüße
    Vivi

  • Antworten 5 lovely easter crafts / diy | clarabour.de 25. März 2015 at 09:59

    […] 2. SHORT EASTER DIY von zukkermaedchen.de […]

  • Antworten Nina 27. März 2015 at 23:34

    Eine richtig süße Idee

  • Hinterlasse einen Kommentar