Beauty

Beauty: aufgebraucht Physiogel

3. März 2015 • 8 Kommentare

Ich habe, wie schon in diesem Beitrag erwähnt, die Produkte von Physiogel testen dürfen und bitte nun meine Haut um ein kleines Interview. Immerhin weiß sie am Besten, was ihr gut bekommt und wovon ich lieber die Finger lassen sollte.

Beauty: aufgebraucht PhysiogelFolgende Produkte haben wir beide sechs Wochen lang zusammen getestet: Die Bodylotion für trockene und empfindliche Haut, die pflegende Creme für trockene Hautstellen und die Handcreme für trockene und spröde Hände. Jetzt muss mir meine Haut Rede und Antwort stehen in Sachen Pflege für empfindliche Haut.

Beauty: aufgebraucht PhysiogelLiebe Haut, wie war der erste Eindruck der Produkte?

Da ich einfach nicht an Äußerlichkeiten interessiert bin, war mir der erste Eindruck eigentlich völlig egal. Du musst die Produkte ja jeden Tag sehen, ich will nur Pflege. Aber ich bin ehrlich, sie sahen schon gesund aus ;). Der Duft ist neutral, das ist immer schon ein gutes Zeichen, denn Parfüm muss man nicht in der Pflege haben, dafür gibt es ja dekorative Kosmetik.

War die erste Woche mit Physiogel-Produkten eine große Umstellung?

Da ich dir eh schnell sage was mir nicht passt, konnte ich dir sofort nach der ersten Anwendung meinen Zuspruch zeigen. Ich hatte keinen Grund mich mit Spannungsgefühlen oder Juckreiz zu melden. Schön war, dass auch sehr trockene Stellen wie Knie und Ellenbogen endlich einmal mehr Feuchtigkeit ab bekamen. Du solltest wirklich darauf achten! Nur als Hinweis. Also kann ich dir sagen: Ich hatte das Gefühl, du kümmerst dich mehr um mich und es gab keine Komplikationen.

Hast du etwas vermisst?

Nein gar nicht. Ich war sogar sehr überrascht, dass die Bodylotion schnell einzog und ich auch über den Tag in Jeans oder Strumpfhose (das zweite Beinkleid ist im Winter immer sehr sehr anstrengend) gut haushalten konnte und du am Abend nicht noch einmal nachcremen musstest. Wobei die Handcreme mir ein wenig zu intensiv war. Du cremst dann länger als sonst und ich brauche dann zwei bis drei Minuten, bis sie wirklich eingezogen ist. Aber das ist endlich einmal ein guter Grund für dich, den Laptop oder das Handy für einen Augenblick in Ruhe lassen zu müssen. Es hat also auch etwas Gutes, wenn du warten musst. (Anmerkung von mir: Augendreher danke für den Tipp, liebe Haut).

Welches Produkt hat dir am besten gefallen?

 Alle drei Produkte dürfen gern wieder in dein Beautyregal nur für mich einziehen, aber vor allem die Creme für sehr trockene Stellen empfand ich als sehr unterstützend. Vor allem wenn du wieder so viel auf Reisen bist und das Duschen mal wieder ewig dauert, kann ich über Nacht und auch über den Tag verteilt sehr gut mit ihr zusammen daran arbeiten, dir mehr Schutz zu bieten. Wenn du jetzt noch zusätzlich mehr trinken würdest und vielleicht auch ein wenig mehr auf deine Ernährung achten würdest, wären wir mit der Pflege ein unschlagbares Team.

Danke liebe Haut, hast du noch etwas zusagen?

Ja ich finde ihr Frauen da draußen solltet öfter auf euren Körper hören und euch gern auch mit eurer Haut und den gewählten Produkten mehr auseinandersetzen. Also schaut auf die Physiogel Seite und lest und fragt nach mehr nach! Eigentlich ist doch klar, was empfindliche Haut nicht braucht: Parfümstoffe, Konservierungsstoffe… je länger die Inhaltstoff- Liste auf einer Flasche ist, desto mehr Abstand solltet ihr nehmen.

Liebe Haut, ich danke dir für deine ausführlichen Antworten und verspreche, ich werde mich mehr mit dir und den verwendeten Produkten auseinandersetzen.

Habt ihr noch Fragen zum Produkt? Dann lasst es mich gern wissen!

Liebe Grüße

*In freundlicher Kooperation mit GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Kommentare

8 Kommentare zu “Beauty: aufgebraucht Physiogel”
  1. Die Produkte wollte ich auch gerne ausprobieren. Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://frisch-verliebt.blogspot.de/

  2. Barbara sagt:

    Meine Haut ist auch recht trocken und sensibel, ich habe diese Produkte aber noch nicht gekannt. Vielleicht muss ich mal danach suchen…

  3. Juliane sagt:

    Hahaha das nenne ich mal ein sehr süßes Interview…
    Ich achte bei Pflegeprodukten auch sehr darauf welche Inhalsstoffe sie enthalten und bin auch der Meinung: Je weniger desto besser. Ich habe meine Pflegeserie daher auch schon vor einer ganzen Weile gefunden. Schön, dass du (und deine Haut!) in den Produkten von Physiogel jetzt auch eine sehr gute Produktpalette entdeckt habt.

    ♡♡♡
    Juliane

  4. Sandra sagt:

    Ein sehr süßer Erfahrungsbericht, vielen Dank! 😀

  5. Nadja sagt:

    Dein Bericht ist endlich mal etwas Anderes, da macht es gleich viel mehr Spaß Erfahrungsberichte zu durchstöbern. Übrigens folge ich deinem Blog jetzt schon länger und bin immer wieder begeistert. Einer der Gründe warum ich inspiriert wurde selber einen zu starten. Danke dir 🙂

    LG Nadja

  6. Annika sagt:

    Ich benutze auch eine Creme von Physikgel für sehr sensible Haut und bin damit auch total zufrieden. Auch für Neurodermitis-Patienten geeignet. Sehr gelungener Bericht 🙂
    Lieben Gruß
    Annika

  7. Leni sagt:

    Die Idee deine Haut zu interviewen ist klasse, war sehr unterhaltsam zu lesen, vor allem wenn man sich vorstellt, dass da so ein bisschen Haut mit dir redet 😀

  8. Corinna sagt:

    Liebe Franzi,
    eine witzige, abwechslungsreiche Review!;)
    Ich schwöre schon seit einiger Zeit auf die Handcreme ohne Parfum etc., weil ich sehr empfindliche, rissige und dann schnell blutige Hände bekomme. Verwende ich Physiogel, ist alles paletti.;)
    Alles Liebe, Corinna

Schreibe einen Kommentar