Beauty

Beauty Ich bin ein Sensibelchen

11. Februar 2015 • 6 Kommentare

Wenn ich meiner Haut einen Titel geben sollte, dann würde ich sie eine zartes Sensibelchen nennen. Sie meldet sich gern zu Wort, weiß wann es kritisch wird und verlangt mir manchmal ein wenig mehr ab.

Beauty Ich bin ein Sensibelchen

Da ich schon eine ganze Weile mit meiner Haut Tag ein und Tag aus verbringe, habe ich so Einiges von und mit ihr lernen können. Sensible Haut meldet sich immer schnell zu Wort. Jede Haut reagiert zwar anders auf Umwelteinflüsse wie Stress, Sonne, Kälte, Heizungs- luft, aber sensible Haut reagiert häufig schon auf minimale Reize. Reaktionen können dann sein: Spannungsgefühle, Rötungen, Trockenheitsstellen und Unreinheiten. Wenn ihr ebenso zur Sorte Sensibelchen gehört, kann ich euch vielleicht mit meinen drei Tipps weiterhelfen. Denn ich weiß, wenn unsere Haut nicht zufrieden ist, sind wir Damen es auch nicht.

Tipp Nummer 1: Schutz

Beauty Ich bin ein Sensibelchen

Ob im Sommer oder Winter, sensible Haut braucht immer ein wenig mehr Hilfe und ein bisschen mehr Schutz von Außen als andere. Unsere Haut besitzt von Natur aus einen eigenen Schutzschild, dieser ist bei sensibler Haut aber nicht mehr ganz Intakt. Das bedeutet für uns: Immer einen Sonnenschutz nutzen, ein langes Sonnenbad meiden, vor allem auch starke Sonnenbrände unbedingt verhindern (!), Cremen (viel Feuchtigkeit) und gern auch Stresssituationen mindern. Im Sommer verlasse ich zum Beispiel das Haus nie ohne Lichtschutzfaktor 30.  Im Winter, auch wenn es mir manchmal schwer fällt, achte ich auf wenige und nicht all zu lange Badewannenstunden, nutze pflegende Badezusätze und creme, creme, creme.

Tipp Nummer 2: Pflege

Beauty Ich bin ein Sensibelchen

Gerade im Winter kann sich die Haut mit leichten Rötungen und Spannungsgefühlen bei euch melden. Was ihr fehlt? Eine Pflege mit viel Feuchtigkeit um den Schutzmantel wieder auf Hochtouren zu bringen. Achtet bei eurer Produktwahl darauf, dass sich nicht zu viele Inhaltstoffe in einem kleinen Fläschlein befinden. Auch Duftstoffe können Hautirritationen hervorrufen. Meidet bitte alkoholhaltige Produkte und lasst euch gern auch einmal von einer Person vom Fach beraten. Auf was ihr auf jeden Fall achten solltet: farbstoff- und parfümfreie Produkte. Ich darf seit gut einer Woche die Produkte* von Physiogel für mein Gesicht, Körper und die Hände testen. Bei diesen Produkten für sensible Haut wird genau auf diese Inhaltsstoffe verzichtet. Ich werde euch mit dem Ergebnis auf dem Laufenden halten, so lange könnt ihr euch auch gern einmal die Infoseite anschauen (kleiner Hinweis von mir: Das Video!).

* folgende Produkte teste ich: Body Lotion (sensible Haut), Handcreme (Sensilble Haut), AI Creme (für besonders trockene Haut)

Tipp Nummer 3: Ernährung

Du bist was du isst, trifft vor allem auf unser Hautbild zu. Eine einseitige Ernährung und zu wenig Flüssigkeitsaufnahme kann ebenso dazu führen, dass eure Haut sich bei euch meldet. Das bedeutet für uns: Ausrechend trinken, ausgewogen ernähren (Obst und Gemüse muss auf den Tisch) und auf unser Körpergefühl hören. Mangelhafter und zu wenig Schlaf kann eurer Haut zusätzliche Arbeit aufhalsen. Ja, und wer raucht… sollte sich dieses Laster abgewöhnen! Eure Haut wird es euch danken! Was mir besonders im Winter hilft: Viel Gemüse und Obst und gerade Möhren essen oder den Saft trinken. Schmeckt wirklich 😉

 Liebe Grüße

English Folks: This is a beauty blogpost for sensitive skin. Do you also have problems with dry skin and the feeling of skin-tension? So maybe my three advices can help a little bit. You always have to protect your skin. In summertime therefor please use  sunblocker and avoid long sunbaths. In wintertime use products without perfume and dyestuffs and you also might regard of a varied diet. Last but not least: Stop smoking!

*In freundlicher Kooperation mit GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Kommentare

6 Kommentare zu “Beauty Ich bin ein Sensibelchen”
  1. Dilara sagt:

    Gute Tipps, das Trinken ist mir immer besonders wichtig und wenn nicht sogar das Wichtigste für eine gesunde, frische und reine Haut 🙂

    Liebe Grüße Dilara
    http://www.dilarafeenstaub.wordpress.com

  2. Liebe Franzi,
    über genau dieses Thema habe ich auch kürzlich einen Bericht geschrieben 😉 /// http://frl-immergruen.blogspot.de/2015/02/meine-pflegeroutine-2015-01.html

    Mir hilft gerade die Reinigungsmilch für Sensibelchen von Alva und vor allem Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit. Die unterschätz ich nämlich ganz schnell.

    Grünste Grüße,
    Frl Immergruen

  3. Barbara sagt:

    Ich gehöre auch zu den Sensibelchen, würde ich sagen. Danke für deine Tipps!

  4. Luise sagt:

    Ich habe mir für dieses Jahr auch vorgenommen mehr Wasser zu trinken und merke jetzt schon, dass es mir meine Haut dankt.

    Ein schöner Post – das erste Bild ist richtig schön.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  5. Sabrina sagt:

    Liebe Franzi!

    Danke für diesen Beitrag! Es wird viel zu wenig auf unsere Haut geachtet un deshalb finde ich diese Tipps von dir einfach nur 1A 🙂

    Liebe Grüße
    Sabrina

  6. Kristina sagt:

    Ein sehr schöner Post. Ich leide auch unter sehr sensibler Haut und muss sie immer viel pflegen.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    PS: Auf meinem Blog gibt es momentan etwas zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar