Kolumne

New York und Co müssen warten

9. April 2014 • 12 Kommentare

Hallo Fernweh. Wie ich immer weg wollte und am Ende doch das Nahe entdeckte. So könnte man gefühlsmäßig meinen kleinen Ausflug nach Prag beschreiben und das damit verbundene neu entdeckte Reisegefühl.

New York und Co muessen warten

Ich träume von großen Städten, mit einem Überangebot an allem. Ich will in ein anderes Lebensflair eintauchen und mich doch nicht verlieren. Nur bitte weit weg vom eigenen Alltag soll es immer sein und natürlich mit den schönsten Erinnerungen. New York, L.A. Tokio und Co stehen auf dem Wunschzettel. Dabei verdrängt man, dabei vergießt man die Schönheit um sich herum. Prag? Wann war ich das letzte Mal in einer Stadt, die ich in einem Tagesausflug besuchen konnte? Lange ist es her. Mit der Familie noch. Was weiß ich über meine Stadt? Was weiß ich über meine Umgebung? Eigentlich nicht mehr viel, aber ich weiß, wo man in Paris einen tollen Vintage Laden findet. Eigentlich verrückt oder? Genau das Gefühl überkam ich in Prag. Ein schlechtes Gewissen, das ich das Nahe so wenig schätze und die Ferne so in den Himmel hebe. Vor lauter Lifestylebildern, vor lauter Traumkulissen habe ich doch glatt mein eigenes Umfeld degradiert. Langweilig, schon oft gesehen, noch mit Teenieaugen. Muss ja da noch mal hin? Ja, denn eine Stadt wächst und entwickelt sich genauso wie wir Menschen. Wenn ich jetzt auf Prag schaue, entdeckte ich 100 andere Sachen, 100 andere kleine Details, die mir in jungen Jahren einfach entgangen sind. Daher setze ich mir einfach ein neues Ziel! New York und Co können auf mich warten. Ich möchte mein Land und auch die naheliegende Umgebung wieder mehr kennenlernen. Wisst ihr, für was eure Stadt bekannt ist? Könnt ihr mir euer Lieblingscafé nennen und einen kleinen Laden weitab der großen Ketten? Dann lasst es mich wissen, vielleicht komme ich mal vorbei! Aber erst einmal muss ich meine Stadt mehr erkunden! Verdient hat sie es!

Liebste Grüße

Kommentare

12 Kommentare zu “New York und Co müssen warten”
  1. Kati sagt:

    Ich finde es ganz toll, was du hier schreibst. Dieses Gefühl hatte ich oft, als ich noch in der Großstadt gelebt habe und alle nach der Superlative gegriffen haben. Nicht nur immer größer, besser, schöner sondern auch mal das Auge für kleine Details offen halten. Klappt in meiner jetzigen Heimat ganz gut 🙂

    Kati
    http://itsallhappeningkati.blogspot.com

  2. Helena sagt:

    Toll geschrieben, sehs genauso 🙂

  3. Katze sagt:

    Du hast in Prag gelebt? Woooow…ich bin so pragverliebt seit ich mal da was.
    Ist es deine Heimatstadt?
    Sorry, falls das Thema hier schon bekannt ist, ich bin neu hier 😉
    Schöne Idee, sollte mensch wahrscheinlich generell mehr tun.
    Liebe Grüße

    • Franzi sagt:

      Nein! Ich war nur die letzten zwei Tagen dort und eigentlich ist die Stadt zu meiner Heimatstadt sehr nahe- aber irgendwie habe ich das ein wenig verdrängt und lieber an große Reisen gedacht. Daher der Text.

      Liebe Grüße

  4. Anna Philippa sagt:

    Schöner Text… ist mir auch schon so oft durch den Kopf gegangen.

    Und Prag ist einfach umwerfend schön! War vor ca. einem Monat dort. Liebe auf den ersten Blick!

  5. Sarah sagt:

    Ich weiss ganz gut was Du meinst. Erst seit ich nach Barcelona ausgewandert bin, weiss ich die „Heimat“ mehr zu schätzen, finde Heimurlaub prima und Ausflüge in die Umgebung spannend. Das fand ich früher alles ja sooo uncool! Dabei ist Deutschland (genauso wie Schweiz und Österreich) doch total schön und das Essen finde ich auch super! Aber klar. Man vermisst halt immer das, was man nicht hat 😉
    LG, Sarah

  6. Christina sagt:

    Liebe Franzi, du hast auf jeden Fall Recht. Da wir aus derselben Stadt kommen – kannst du ein Lieblingscafe oder einen Lieblingsladen deinerseits in Leipzig nennen und empfehlen? Suche nämlich auch mal wieder nach was Neuem. LG 🙂

  7. Jasmin sagt:

    in prag war ich noch nie. mich zieht es auch in die große weite welt, in die großen stadte aber ich mag auch reisen an die unbekannteren orte, dann eher zum entspannen und runterkommen. wir waren gerade in cuxhaven es war wundervoll. das stand nie auf meiner liste aber ich habe mich nie besser erholt.

    lg
    http://rockinglace.blogspot.de/

  8. Silberdistel sagt:

    Ja wie Recht du hast. Ich habe darum geplant, meinen nächstes Wochenende Freiburg im Breisgau zu verbringen. Die Stadt soll total schön sein, ist eigentlich nicht so weit von mir.. aber ich hab meine Umgebung teilweise auch etwas übersehen 🙂

  9. N. sagt:

    Mal wieder auf den Punkt getroffen!

    LG

  10. Lisa sagt:

    Kommst du ausTschechien? Wann bist du denn nach Deutschland gekommen?
    Das war dann bestimmt auch eine riesengroße Reise für dich 🙂
    Prag würde ich auch liebend gerne mal besuchen!!!

Schreibe einen Kommentar