DIY

Die Kochzauber Box.

20. Juli 2012 • 15 Kommentare
Wenn mich jemand fragt, was ich so gar nicht beherrsche (!), dann muss ich eindeutig und ehrlich beschämender Weise zugeben: es ist das Kochen. Ich bin immer etwas zu durcheinander, kann mich selten auf eine Sache genau konzentrieren und das Zuhören muss eigentlich noch viel mehr praktiziert werden! Ja, ich bin küchenmäßig eine Niete! Es müssen nicht die zwei linken Hände sein, es ist eher die Zeit und die aufgebrachte Arbeit- die mich immer etwas abschreckt- auf den Punkt gebracht- ich bin zu faul um etwas richtig tolles zu zaubern! Ja ich gebe es zu ich bin „koch-faul“ und mein   Küchenmuffel ist schwer zu besiegen.
Als ich dann von dem Kochzauber Team eine Mail erhielt, fühlte ich mich etwas ertappt! Alle Damen meiner Familie können sehr gut und ohne wenig Hilfe tolle Dinge zaubern… und ich werde angeschrieben von einer Firma mit einer tollen Idee zum Kochen! Aber der Küchenmuffel in mir fühlte sich etwas angestachelt und ich dachte mir: „jetzt musst du dich endlich einmal aufraffen“!

Die Idee der Box: je nach Personenanzahl (2-4) können von 3-5 vorgeschlagenen Rezepten mit den zugesandten Zutaten Menüs gezaubert werden. Alle Produkte kommen frisch zu dir und es gibt eine kinderleichte Anleitung oben drauf! Für den Kochmuffel wahrlich ein Fest!;) Das bedeutet- kein endloser Fußmarsch im Supermarkt, keine überflüssigen Wege für besondere Zutaten aus besonderen Fachgeschäften- alle wichtigen Produkte kommen in einer Box zu dir! Ob Fleisch, Gemüse, Fisch oder Käse- dein Gericht kommt komplett per Postbote direkt zu dir! Hier geht es zur Seite Kochzauber und ihr könnt euch die verschiedenen Boxen anschauen.

Mein Fazit: 
Wenn man sich erst einmal überwunden hat, ist es dann doch nicht so schwer, das mit dem Kochen. Ich habe mir auch das einfachste Gericht ausgesucht- aber das Resultat war lecker und die Nudeln wären vielleicht nicht angepappt, wenn ich es ohne gleichzeitiges Filmen versucht hätte;)

Zur Box an sich: Sie ist eine gelungene Idee- alle wichtigen Zutaten werden direkt nach Hause geliefert, nur hätte ich mir auch die Standardgewürze Pfeffer und Salz gewünscht;) vielleicht in Form kleiner Boxenstreuer ;). Aber um den Kochmuffel zu überwinden, werde ich vielleicht auch einmal öfters eine Box bestellen…

Ich habe es auch noch filmisch festgehalten! Ihr tollen Köche, schaut einfach weg;) – mein Kochmuffel ist sehr groß und dick- so schnell bin ich noch nicht, aber ich habe Blut geleckt;)
Das Video ist nur für Leihköche mit ebenso großem Kochmuffel zu ertragen! 

Liebste Grüße und habt einen tollen Start in das hoffentlich sonnige Wochenende!

Kommentare

15 Kommentare zu “Die Kochzauber Box.”
  1. Das sieht so einfach aus, dass selbst ich mich traue das zu versuchen 😀
    Eine tolle Idee und für mich ebenfalls kochfaules Ding super geeignet!

    Liebst, Louisa

  2. Carolin sagt:

    Schöne Idee 🙂

    ich wollte sagen das man deine Adresse erkennt.
    Nur das du es weißt 🙂

    Liebste Grüße Carolin

  3. A L L Y sagt:

    haha, voll süß das video 😉

    Liebst, Ally

  4. Vaniii sagt:

    Die lassen sich auch immer wieder etwas neues einfallen
    Liebe Grüße

  5. Smne sagt:

    super Idee, das Rezept werde ich wirklich testen 🙂
    http://prinzessinbouvet.blogspot.de/

  6. Wow, das ist eine supercoole Idee.

  7. Anonymous sagt:

    hat es denn auch wirklich geschmeckt? 🙂

  8. Anonymous sagt:

    lecker!
    aber was war denn mit der ananas und der senf kommt in die soße nach dem schmand?

    • es können mehrere Gerichte zubereitet werden- die Ananas war bei diesem Gericht nicht wichtig- und den Senf habe ich ganz frech ohne Absicht herausgeschnitten 😉 … der kommt mit dem Schmand in die Pfanne 😉 Sorry !

      liebste Grüße

  9. Anonymous sagt:

    sieht sehr gut aus. aber wie teuer ist denn sowas ca.? stelle mir das nicht so billig vor

  10. Ich finde die Idee richtig gut 🙂
    Doch ich muss ehrlich sagen dass ich die Box preislich gesehen nicht gut angesiedelt finde 😀

  11. Svenja sagt:

    das video find ich echt super gemacht! 🙂

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar